Meine Behandlung mit Hausmitteln

Juhu die ersten Erfolge

Um den Nagelpilz direkt zu bekämpfen, tropfte ich jeden Morgen und Abend einige Tropfen Teebaumöl (Infoseite) auf meine Nägel. Vorher habe ich meine Füße mit Apfelessig abgerieben und trockengefönt. Meine Füße rieb ich zusätzlich täglich mit Kokosöl ein. Wichtig ist, dass das Kokosöl und das Teebaumöl einen hohen Reinhaltsgehalt aufweisen, denn dadurch werden die Pilze abgetötet. Zudem sorgt das Öl dafür, dass die Füße nicht austrocknen und sich neuer Pilz bilden kann.

Hornhaut und rissige Stellen sind für Pilze ideal, denn dort setzen sie sich fest und können sich schnell vermehren. Zweimal in der Woche machte ich nach dem Sport ein Fußbad mit Apfelessig. Ich nahm drei Esslöffel Apfelessig und füllte ca. 2 Liter Wasser hinzu.

Erste Erfolge

Nach ca. 2 Monaten stellte ich fest, dass der Nagelpilz langsam weniger wurde. Der Fußpilz war völlig verschwunden. Um den Behandlungserfolg zu beschleunigen, machte ich jede Woche eine intensive Pediküre. Dazu zählte, dass ich meine Fußnägel mit einer groben Hornhautfeile behandelte, um die Verdickungen des Nagels zu beseitigen. Die Hornhautfeile sowie die Nagelschere desinfizierte ich anschließend, um eventuelle Keime abzutöten. Meine Nägel nahmen nach ca. 3 Monaten intensiver Behandlung wieder die ursprüngliche Form an.

Meine Ernährung

Ich befasste mich aus gesundheitlichen Gründen mit meiner Ernährung. Denn trotz des intensiven Sport war ich oft antriebslos und müde. Ich wollte keine Vitaminpräparate einnehmen, da ich mehr von natürlichen Lebensmitteln halte. Ein Freund von mir meinte, dass ich sehr wahrscheinlich übersäuert sei und mein Körper darauf reagierte. Durch das saure Niveau in meinem Körper könnte auch der Nagelpilz begünstigt werden. Das leuchtete mir ein.

In meinem Urlaub machte ich deshalb eine Entgiftung, um meinen Körper zu stärken. Ich entgiftete mit Tee und Gaubersalz drei Tage lang. Anschließend verbannte ich saure Lebensmittel aus meinem Speiseplan. ich verzichtetet auf Kaffee, Weißbrot und ernährte mich hauptsächlich basisch. Zum einen fühlte ich mich mit der Zeit besser und zum anderen hatte ich das Gefühl, dass auch der Nagelpilz unter der basischen Ernährung schneller verschwand.

Um etwas über so eine Entgiftung zu erfahren, sollte man sich mal dieses Video anschauen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *